Heute kam also die Straußenzucht ins Spiel – in diesen Artikel haben wir eine ausführliche FAQ zur Straußenzucht!
Ehrgeizigen Farmer ist es nicht mehr genug einfach nur Tiere zu produzieren.
Mit steigendem Erfolg steigt der Ehrgeiz immer edlere Tiere zu züchten.
Alle Farmer ab Level 21 können sich jetzt in der Zucht probieren. Die Straußenzucht kann ab Level 55 betrieben werden.

Das Züchten der Tiere:

Um die Tiere in Liebesstimmung zu bringen, brauchst Du eine
Zuchtwiese.

Die gibt es im Baumenü am linken Farmrand unter dem Feldbutton.
Nach dem Anklicken kannst Du sie an eine freie Stelle auf Deinem Feld setzen.

Zu Beginn der Zucht besitzt Du nur einfache Strauße, diese einfachen Strauße kannst Du wie bisher auch mit den normalen Straußenställen oder den neuen Straußenstall-Upgrades produzieren.

Klicke die Tier-Symbole 4 mal an.
Damit setzt Du 4 Tiere auf die Zuchtwiese.

Hast Du die 4 grünen Plätze belegt, kann die Zucht starten.
Beachte, dass Du dafür 2x Superfutter benötigst! Tipp:
In der Mühle kannst Du das Superfutter selbst mischen.

Das bedeutet: Du benötigst jeweils vier Strauße, um einen höherwertigeren Strauß zu züchten. Wenn Du viel Glück hast, gelingt es Dir aber auch bei der Zucht eine Stufe zu überspringen. Nur bei der reinrassigen Zucht mit 4 gleichen Strauße bekommt man den nächsthöheren Strauß, bei der Mischzucht ist nicht vorhersehbar, welche Rasse sich entwickelt.

Neben den Ziegen gewinnst Du bei der Zucht an Erfahrung. (50 EP).

Ein Nutzen des Scheunen(Ertrags) Bonus ist bei den Zuchttieren nicht möglich.

Die Straußenzucht dauert 6 Stunden. Verkürze die Wartezeit,
indem Du bis zu 4 Parfümfläschchen in das Gehege gibst.

Bitte beachten: Die 4 Strauße, die zur Zucht eingesetzt werden, sind nach dem Zuchtvorgang verschwunden – es bleibt nur der neue Zuchtstrauß.

Nach erfolreicher Zucht bekommst Du dann eine Anzeige, welche Tiere Du gezüchtet hast.

Wenn man die Zuchtwiese während der laufenden Zucht abreisst, dann sind die darin eingesetzten Tiere verloren, sie landen nicht wieder im Bestand.

[/url]

Parfümflaschen kannst Du Dir wie gewohnt von Deinen Freunden schenken
lassen. Je mehr Strauße gut duften, desto schneller begrüßt Du Dein
Zuchtbaby.

Mit den neuen Tieren kannst Du viele tolle neue Sachen in der
Werkstube bauen! Suche Dir eine Tierkategorie aus und entdecke,
was Du damit alles machen kannst!

Bei Zuchttieren gibt es ab sofort je 4 neue Stall- und Werkstuben-
Upgrades! Seltenere Tiere geben einen höheren Effekt auf Deinen Stall
bzw. auf die Werkstube. Hier ist ein einfaches Wertigkeitssystem:

Gelb -> Orange -> Rot -> Pink
Es gibt 2 Zuchttier Gehege, in denen man seine Zuchterfolge ausstellen kann.

Das Solo-Gehege:

Für den Bau des Solo-Geheges benötigt man:

Im Solo-Gehege kann man 1 Zuchttier ausstellen.

Und nun zum Herden-Gehege:


Für den Bau des Herden-Geheges benötigt man:

Die Gehege befinden sich nicht bei den Ställen, sondern bei den Items, die MP oder EP geben.
Da sich Eure Zuchtergebnisse wirklich sehen lassen können, könnt Ihr sie auch gerne im Ziergarten ausstellen.

– Dekoration

ein Klick darauf und Ihr gelangt in Euer Dekoinventar

Um das Herden-Gehege zu befüllen, klickt man einfach 3 mal auf eine der vorhandenen Strauße.
Wenn man damit fertig ist, muss man nur auf den Button: „Gehege fixieren“ drücken.

Beide Gehege benötigen 9 Stunden.
Die Anzahl der Erfahrungspunkte hängt von den ausgestellten Strauße ab.

Sollen auch mal andere Tiere auf die schöne grüne Wiese?
Kein Problem! Wenn Du Dein Solo- oder Herden-Gehege
abbaust, wandert es zurück ins Baumenü und Deine Tiere
wieder in die warme Scheune.

Stellst Du Deine Wiese erneut aufs Feld, kannst Du sie wieder
beliebig füllen!

Strauß = 1 Erfahrungspunkte

Emu = 7 Erfahrungspunkte

Zwergenstrauß = 14 Erfahrungpunkte

Kasuar = 21 Erfahrungspunkte

Blütenstrauße = 28 Erfahrungspunkte

Wühlstrauß = 35 Erfahrungspunkte

Geisterstrauß = 42 Erfahrungspunkte

Balettstrauß = 49 Erfahrungspunkte

Eislaufstrauß = 56 Erfahrungspunkte

Es wird mit dem neuen Zuchtfeature je vier neue Straußenställe und Straußenei-Legegehege geben. Zusätzlich natürlich zum normalen Straußenstall und dem Grund-Straußenei-Legegehege. Die neuen farbigen Ställe müssen auf einen Grundstall und die neuen farbigen Straußenei-Legegehege auf das Grund-Straußenei-Legegehege gezogen werden, da es sich um Upgrades handelt.

Damit sind die bunten Versionen die einzigen acht Stallupgrades, die es noch im Spiel gibt.

Alle Straußenställe produzieren weiterhin einfache Strauße, aber je nachdem, welche Stufe Du gebaut hast, eben schneller bzw. ab Stufe orange auch mehr.

Alle Werkstuben produzieren weiterhin Straußeneier, aber je nachdem, welche Stufe Du gebaut hast, eben schneller bzw. ab Stufe pink auch mehr.

Beides kann nach wie vor mit normalem Futter oder Superfutter und Wasser gefüttert werden – Wasser verkürzt auch weiterhin die Produktionszeit um 20 %. Für die Werkstuben braucht man, wie vorher auch schon, dazu auch noch einfache Strauße, die in einem Straußenstall produziert werden können (Classic oder neue Version)

So kommt eine Menge Farbe auf Deine Farm.

Hier ein kurzer Überblick über die neuen Stall Upgrades:

1. Straußenstall

2. Straußenstall Upgrade I: gelb

3. Straußenstall Upgrade II: orange

4. Straußenstall Upgrade III: rot

5. Straußenstall Upgrade IV: pink

Überblick über die Straußenei-Legegehege-Werkstubenställe

Straußenei-Legegehege-Grundwerkstubenstall. Dieses Straußenei-Legegehege ist der Grundstall für die Verarbeitung. Er kann mit den Farbigen Upgrades aufgewertet werden.

2. Straußenei-Legegehege Upgrade I: gelb

3. Straußenei-Legegehege Upgrade II: orange

4. Straußenei-Legegehege Upgrade III: rot

5. Straußenei-Legegehege Upgrade IV: pink

Superfutter

Superfutter wird mit dem Zuchtfeature noch wichtiger im Spiel. Denn für jeden Zuchtvorgang muss man den vier Straußen Superfutter zu Fressen geben.

Wer es nicht für Tulpgulden kaufen möchte, kann es selbst in der Mühle herstellen:

Superfutter ist , da es ein TG-Item ist, wie früher auch nicht handelbar!

Deine alten, golden leuchtenden Ställe bleiben auf der Farm als Sonderställe erhalten und man wird sie auch weiterhin in einer Questreihe bekommen.

Auf Classic-Ställe kann man nicht die neuen bunten Upgrades setzen – dazu benötigt man einen Grundstall

Noch ein wichtiger Hinweis zum Schluss:

Man kann verschiedene Tiere züchten, hier muss man sich oben mit dem Regler die Tiere anzeigen und dann auf ein Tier klicken, um es auszuwählen

Share
date22 Aug

Schreib ein Kommentar: